Schutzfaktoren

In unser Alltagsleben integrieren wir möglichst viele Schutzfaktoren: von Sonnenlicht bis Sauerstoff, von Bewegung bis reinem Wasser, von Stille bis sinnhafter Arbeit, von sozialer Bindung bis Musik, vom richtigen Atmen bis zum richtigen Denken. Und behalten MS-spezifisch überdies im Sinn, welche der harten, fassbaren Faktoren nachweislich großen Einfluss auf den Verlauf unserer Erkrankung haben.

GRAFIK