Bericht von I.R.

17.04.2015 - 08:23

Stammdaten

Ort:
Bundesland:
Bayern
Jahrgang:
1963
Geschlecht

Erkrankung

Erstmanifestation:
1993
Jahr der Diagnose:
1993
EDSS (Tiefpunkt):
EDSS (17.04.2015):
Beschreibung des Verlaufs:
Fünf Schübe von Frühjahr 1993 bis Frühjahr/Sommer 1995.
Begleiterkrankungen:

Kortison

Kortison-Anwendungen:
Ja
Anzahl der Hochdosis-Anwendungen:
5
Von (Jahr):
1993
Bis (Jahr):
1995
War die Anwendung hilfreich:
Die Symptome wurden jedenfalls dann nicht mehr schlimmer, langfristig kann ich es nicht sagen.

Therapien

Teilnahme an Pharmatherapien:
Ja
Präparat 1:
Imurek
Beginn der Therapie 1:
1994
Ende der Therapie 1:
1996
Präparat 2:
Beginn der Therapie 2:
Ende der Therapie 2:
Präparat 3:
Beginn der Therapie 3:
Ende der Therapie 3:
War die Pharmatherapie hilfreich:
Vielleicht, aber langfristig eher nicht.
Supplemente:
Sonstige/Andere:

Anmerkungen von I.R.

Ursache meiner MS:
Neben äußeren Einflüssen (z.B. Wetter, Umwelt, Familie, Gesellschaft etc.) und eventuellen genetischen Dispositionen vermute ich hauptsächlich (inneren und äußeren) Streß als Schubauslöser.
Was hilft:
Ruhe, innen wie außen.
Was hilft nicht:
Medikamente einnehmen, passiv bleiben statt aktiv an sich und seinem Leben(sstil) etwas zu ändern.
Empfehlung:
Sein Leben in der Vergangenheit und vor allem jetzt reflektieren und ggf. ändern, genauso wie das eigene Verhalten, sei es im Lebensstil oder im Denken und somit Fühlen. Eine meditative Methode konsequent üben.